Drosselsatz 35 kW Yamaha FZ6/FZ6 Fazer, RJ07, Alpha Technik

ID:
51000
Art.-Nr.:
05-RJ07-K35
Farbe:
-
Größe:
-
Lieferzeit:
Mo. 23.Sept. - Do. 26.Sept.
Reduziert
Bisher
109,00 EUR
104,64 EUR
Preis inkl. 19.00% MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei *nicht auf Lager = Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Diesen Artikel bestellen wir für Sie bei unserem Lieferanten. Nach Erhalt Ihrer Bestellung prüfen wir schnellstmöglich die Verfügbarkeit. Die Lieferzeitangabe gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands (Festland). Lieferungen an Sonn- und Feiertagen sind ausgeschlossen. Weitere Versandinformationen


Produktbeschreibung:

 Drosselungen auf 35 kW / 48 PS

 Bitte dringend bei der Bestellung Ihre kpl. Fahrgestellnummer angeben.

Stolz den Motorradführerschein A2 in Händen, das Traummotorrad beim Händler gesehen – diese Maschine muss es sein! Aber die Serienleistung ist für den Stufenführerschein zu hoch. Aus der Traum? Im Gegenteil, mit den alpha Technik Leistungsreduzierungen wird der Motorradtraum sofort Wirklichkeit! Und es kommt noch besser: Ab dem Frühjahr 2013 trat eine neue Führerscheinrichtlinie in Kraft: musste bislang der Einsteiger mit 25 kW für 2 Jahre auskommen, so werden jetzt satte 10 kW (oder anders ausgedrückt rund 40%) mehr Leistung möglich. Auf den Inhaber der Führerscheinklasse A2 warten nun max. 35 kW, die zum Leben erweckt werden wollen. alpha Technik hat bereits entsprechende Drosselungen entwickelt, um für den Einsteiger oder Fachhändler mit der richtigen Lösung am Start zu sein und erweitert durch ständige Neuentwicklungen die Verfügbarkeit für weitere Fahrzeuge. Alle 35 kW Drosseln funktionieren auf mechanischem Wege, es sind keine Eingriffe in die Elektronik nötig. Die Reduzierung geschieht über den Einbau von Gaswegbegrenzern und in seltenen Fällen über den Einbau speziell ausgearbeiteter Drosselblenden im Ansaugtrakt. Das eigentliche KnowHow steckt in der Entwicklung der Leistungsreduzierung. Hierbei müssen wesentliche Faktoren berücksichtigt werden. Auf der einen Seite stehen die gesetzlichen Vorschriften wie die Abgas-, Geräusch- und Leistungsmessungen nach neuester EG-Richtlinie. Mit gleicher Sorgfalt wird auch auf Fahrbarkeit und homogene Leistungsentfaltung fokussiert, so dass der Einsteiger schnell Vertrauen zur Maschine fasst und jeden Kilometer genießen kann. Die Drosselung erfolgt kostengünstig meist über Gaswegbegrenzer, die schnell und einfach eingebaut sind. Auch die Rückrüstung nach Ablauf der zwei Jahre ist denkbar einfach: nur die Drosselung wieder vom Fachhandel entfernen lassen, kurze Abnahme durch einen Sachverständigen und schon steht die offene Leistung wieder zur Verfügung. Dies ermöglicht dem Führerscheinneuling die direkte Erfüllung seines Wunsches, ohne Rücksicht auf die Serienleistung des Traummotorrades nehmen zu müssen. Markenunabhängig kann der Motorradhändler auf dieses Sortiment zurückgreifen, um den Kunden für das Wunschmotorrad zu begeistern. Gebrauchte Motorräder aller Leistungsklassen werden für den Motorradfahrer interessanter, da nahezu jedes Wunschmodell auf die erforderliche Leistung von 35 kW gebracht werden kann.